Wasser ist Leben

Hochbehälter

Der Hochbehälter befindet sich süd-westlich von Schondorf und beinhaltet zwei Wasserkammern mit jeweils 1.500.000 Liter Wasser. Die Kammern sind baulich voneinander getrennt, können aber im Notfall miteinander verbunden werden. Die Aufteilung erfolgt nach den Gewinnungsgebieten. Die Kammer Bischofsried versorgt Bierdorf, Riederau, Rieden, Holzhausen, Utting und Achselschwang. Die Kammer von Schondorf ist für die Versorgung von Schondorf, Greifenberg und Eching zuständig.

1997 wurde Achselschwang, ein Ortsteil von Utting, an den Hochbehälter angeschlossen. Die Versorgung von Achselschwang erfolgt über eine Druckerhöhungsanlage welche sich im Rohrkeller des Hochbehälters befindet.

 

 

Sammelbehälter Bischofsried

In den Sammelbehälter Bischofsried fördern die Brunnen 4 und 5.

Der Behälter hat ein Fassungsvermögen von 60 m³ und wurde 1966 erbaut.

 

 

Brunnen 4 Bischofsried

Der 1965 erbaute Brunnen 4 hat eine Förderleistung von 20 Liter in der Sekunde und wurde auf eine Tiefe von 18 m ausgebaut.

Im Bohrloch des Brunnen 4 befinden sich außerdem noch jeweils eine Pumpe für Dettenhofen und Dettenschwang, mit einer Förderung von je 4 Litern in der Sekunde.

Im Jahr 1995 wurde der Brunnen 4 um eine sogenannte Überhebeanlage  für Dettenschwang und Dettenhofen erweitert. Diese Überhebeanlage gewährleistet eine Versorgung der beiden Gemeinden bei einem Ausfall des Brunnen 4.

Brunnen 5 Bischofsried

Der Brunnen 5 wurde ebenfalls 1965 erbaut und hat eine Förderleistung von 40 Litern in der Sekunde, bei einer Ausbautiefe von 28 Metern.

Druckerhöhungsanlage Schondorf

Die Anlage wurde im Jahre 2000 gebaut um Bereiche von Oberschondorf mit dem nötigen Wasserdruck zu versorgen.

Brunnen 6

Der Brunnen 6 wurde 1980 erbaut und ist mit einer Förderleistung von 42 l/s unser leistungsstärkster Brunnen.

Die Ausbautiefe des Brunnen beträgt 193,20 m

Brunnen 8 Schondorf

Unser Brunnen 8, ist unser jüngster Brunnen. Dieser wurde 2012 auf dem Gelände des ehemaligen Brunnen 3 in Betrieb genommen und hat eine Ausbautiefe von 185 m. Der Brunnen wird mit einer Pumpe betrieben, welche eine Förderleistung von 40 Liter in der Sekunde hat.

Der auf dem Gelände befindliche ehemalige Brunnen 3 wird weiterhin als Meßstelle genutzt.

Pumphaus

Im Pumphaus befindet sich die Filteranlage für Brunnen 6 und 8 in welcher Eisen und Mangan unter Zugabe von Luftsauerstoff ausgefiltert wird. Aus dem nachgeschalteten Reinwasserbehälter fördern Pumpen das Wasser in den Hochbehälter.

Des weiteren befinden sich in der Anlage die Pumpen für die Druckerhöhung von Greifenberg.

Notruf: 08192-1035

Öffnungszeiten Verwaltung:
Montag bis Freitag 
8.00 - 13.00 Uhr

Gerne sind wir für Sie da!


Anschrift:
Zweckverband
Wasserversorgungsgruppe Ammersee-West
Uttinger Str. 39
86938 Schondorf a. A.
Tel. 08192 / 93301 - 0
Fax 08192 / 93301 - 20